zur Person
Ulrich Kodjo Wendt

Ulrich Kodjo Wendt, 1962 in Hamburg geboren und mit afrikanischer Musik, Jazz und Filmmusik aufgewachsen, komponiert Musik für Spielfilme (Im Juli; Kurz und Schmerzlos von Fatih Akin), Dokumentarfilme (Hafenstrasse im Fluss von Thomas Tode und Rasmus Gerlach, Ab nach Rio von Jens Huckeriede), Theater (Die Welt ist groß und Rettung lauert überall am Thalia Theater, Der Drang am Deutschen Schauspielhaus Hamburg), Hörbücher (texte+tannine-Reihe des Labels tonkombinat) und Live-Performances. Mit der UKW Band (Ulrich Kodjo Wendt Band), als Soloakkordeonist und in verschiedenen Gruppen tritt er auf vielen Festivals und Bühnen auf.


Die wichtigsten Arbeiten und Veröffentlichungen:

1993
Konzertlesung Come Cambia Il Mondo, Lesung eigener Geschichten mit musikalischer Begleitung auf dem Diatonischen Knopfakkordeon (Soloprogramm).
1994
Essaies, Filmkritiken und Geschichten erschienen u.a. in den Schweizer Cinema-Filmbüchern, in der WOZ (Zürich), der taz (Berlin) und der Zeitschrift Film und Fernsehen.
1995
Dramaturgischer Berater und Regieassistenz für die WÜSTE Filmproduktion, unter anderem bei dem Film Auf der Kippe von Andrei Schwartz. Der Film gewann den Joris-Ivens-Preis des Amsterdamer Festivals (1997) und den Dokumentarfilm-Preis von Toronto (1998).
Filmmusikkomposition für den Kurzfilm Sensin - Du bist es von Fatih Akin (Wüste Filmproduktion).
Filmmusiktitel "Buntrockwalzer" in dem Spielfilm Bunte Hunde (mit Til Schweiger, Peter Lohmeyer) von Lars Becker (Wüste Filmproduktion).
1996
Bühnenmusikkomposition für Der Drang von Franz Xaver Kroetz in der Regie von Wilfried Minks am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und Auftritt als performander Musiker.
Auftritte mit dem Trio Das Quetschenkomplott.
Teilnahme als Komponist und Musiker an der Konzertlesung Bargan lässt es sein. Brecht und die Piraten - Eine musikalische Geschichte.
1997
Filmmusik für Fatih Akins Kurzfilm Getürkt (Wüste Filmproduktion) Prädikat: besonders wertvoll. Der Film erhielt den Publikumspreis auf dem Festival von Chicago.
Filmmusik und CD für Andy Bauschs Spielfilm Back in Trouble (mit Thierry van Werveke, Oscar Ortega Sanchez, Dietmar Schönherr) Festivals: Hof, Berlinale (Wüste Filmproduktion).
Filmmusik für Thorsten Wettckes Kurzfilm Die Rosenfalle (mit Aleksandar Jovanovic).
1998
Filmmusik und CD (Motor Music) für den Spielfilm Kurz und Schmerzlos von Fatih Akin (in den Hauptrollen: Mehmet Kurtulus, Regula Grauwiller, Ralph Herforth). Festivals: Locarno, Deutsche Reihe der Berlinale (Wüste Filmproduktion) Verleih: Polygram.
Konzerte mit Shahla Khosravi und ihrem Ensemble: Persische Liebeslieder.
1999
Auftritte mit der Ulrich Kodjo Wendt Band.
Musikalische Leitung und Arrangements für Jacques Brel Programm von Roland Matthies.
Filmmusik für Der erste Zug (Frame Film) von Nikolaus Baikousis und Florian Eichinger.
2000
Filmmusik und CD (Sony) für Im Juli von Fatih Akin, mit Moritz Bleibtreu und Christiane Paul und Idil Üner (Wüste Filmproduktion; Senator Filmverleih).
2001
Filmmusik (live mit Akkordeon, Saxophon, Flöte, Loops) für den experimentellen Stummfilm Vesnoi-Im Frühling (UDSSR 1929) von Michail Kaufman gemeinsam mit Anne Wiemann.

CD Captured der Gruppe Garifin, Akkordeonist.

Preis für den Song In Hamburg als Mitglied von Dube beim Hamburg-Contest des NDR.

CD Piemont - Eine Weinlesereise. texte + tannine (tonkombinat). Musik: U.K. Wendt, Sprecher: Edith Adam, Gerlach Fiedler, Martin Pawlowsky.
2002
CD Ulrich Kodjo Wendt Band (Liekedeler Musikproduktionen).

CD Die Soziologie des Essens (tonkombinat). Musik: U.K. Wendt, Sprecher: Rolf Becker, Martin Pawlowsky.

CDs Venedig.Venetien - Eine Weinlesereise. texte+tannine und Toskana - Eine Weinlesereise. texte+tannine (beide: tonkombinat). Musik: U.K. Wendt, Sprecher: Nina Petri, Jochen Nickel, Martin Pawlowsky, Christian Redl.

CD Le Voyage n’est pas fini... Roland Matthies singt Jacques Brel, Gastarrangeur und Akkordeonist.
2003
CD Sizilien - Eine Weinlesereise. texte + tannine (tonkombinat). Musik: U.K. Wendt, Sprecher: Nina Petri, Christian Redl.

Ein Tag des Glücks Jüdische Geschichten von Isaac B. Singer, erzählt von Max Eipp, Musik von Ulrich Kodjo Wendt.
2004
Filmmusiktitel für Kebab Connection (Regie: Anno Saul; Buch: Fatih Akin; Wüste Filmproduktion).

CD Rioja - Eine Weinlesereise. texte+tannine (tonkombinat). Musik: U.K. Wendt, Sprecher: Gustav Peter Wöhler.

Stummfilmmusik Vesnoi - Im Frühling (Regie: Michail Kaufman) auf dem Festival Le Giornate del Cinema Muto in Sacile/Italien.

Filmmusik Schuss ins Blau gemeinsam mit Ramon Kramer (Regie: Christian Bau; Idee: Artur Dieckhoff; die thede). Mit: Peter Lohmeyer.
2005
CD Tango Scandale der UKW Band (Liekedeler) mit dem Titel Hochzeit aus Kebab Connection.

Literarische Weinproben mit Musik live präsentiert von Gotthard Scholz (Texte und Tannine) und Ulrich Kodjo Wendt (Akk).

tuneIV - Musikalische LandArt in der Hafencity und auf der Veddel in Hamburg. U.K. Wendt spielt als Gast des Ersten Improvisierenden Streichorchesters.

Kulturprojekt Torontobrücke - Der gespielte Weg. Mobiles Duo mit Anne Wiemann (Sax, Fl). Kunst und Musik zwischen Stadtpark und City Nord.

Stummfilmmusik Vesnoi - Im Frühling (Regie: Michail Kaufman) im 3001 Kino Hamburg, Filmmuseum München und in Triest/Italien.

Workshop für Diatonisches Akkordeon auf dem Festival MusiQueyras in Abriès/Frankreich.
2006
CD One World In A Guitar von  Uli Kringler (Wonderland Records) mit Ulrich Kodjo Wendt (Akk).

Duo Palomita Tangos mit Ele Grimm (Vl und Gesang) und Ulrich Kodjo Wendt (Akk).

Quartett Domorón mit Sven Grönwoldt (Git), Matze Gerhardt (Tuba), Dumisani Mabaso (Perc) und U.K. Wendt (Akk): Spazz-Music.

Duo WeberWendt mit Krischa Weber (Cello) und U.K. Wendt (Akk).

Kinderkonzert SchönFalsch mit Torsten Krog (Sprecher), Krischa Weber (Cello), Dirk Achim Dhonau (Dr), Björn Lücker (Dr) und U.K. Wendt (Akk).

Milonga - Ein Tangoroman mit Musik. Katrin Dorn liest aus ihrem Roman, U.K. Wendt begleitet auf dem Diatonischen Akkordeon.

Auftritte mit dem Dreckstückchen-Ensemble: Performances mit Fußmatten, Texten und Musik.

Adwendts Geschichten - Ulrich Kodjo Wendt liest ungewöhnliche Weihnachtsgeschichten und spielt Akkordeon. Chromatisches Akkordeon: Stefan Goreiski.
2007
CD Riesling - Eine Weinlesereise. texte+tannine (tonkombinat). Musik: U.K. Wendt, Gesang: Christian Redl.

CD Indra Afia - Sein (Four Music/ Sony BMG). Akkordeon bei "Ich lasse los".

Produktion der Lieder Noch bist du klein, Fluten und Verhext von Achim Amme.

Filmmusik Das Glück / Happiness / Schastye (Regie: Alexander Medwedkin) live von Anne Wiemann (Saxophon, Flöten und Live Elektronik) und Ulrich Kodjo Wendt (Diatonisches Akkordeon).

Eröffnung des Museums Auswandererwelt Ballinstadt mit Solo-Akkordeon in Hamburg-Veddel.

Tune VI LandArt Hafencity Hamburg.

Auftakt am Veringkanal. Musikalischer Kanalspaziergang im Rahmen der IBA mit dem E.I.S.
2008
Duo Johannes Kirchberg & Ulrich Kodjo Wendt: Alles nur aus Licht. Grooviges MusikKabarett.

Expert / Filmmusik Coach beim Talent Campus der Berlinale.

HAPPINESS / DAS GLÜCK Live Filmmusik beim Jecheon International Music & Film Festival in Südkorea. Lecture zum Thema Filmmusik an der Academy von Jecheon.

Terry Riley: In C. Orchesteraufführung in der Christianskirche, Hamburg-Altona.

WeltKlang Festival Hamburg-Barmbek. Anne Wiemann u. U.K. Wendt spielen als musikalischer roter Faden zwischen u. mit den Bands.

Traditionsschiffhafen Sandtorkai Eröffnung mit WeberWendt (Cello & Akk).

Schrift ist ein Abenteuer von Maria Hemmleb und Artur Dieckhoff, thede-Filmproduktion. Filmmusiktitel.
2009
Filmmusik Rumah Saya gemeinsam mit Anne Wiemann (Regie: Claire Pijman, NL).

Filmmusik Ab nach Rio (Regie: Jens Huckeriede, die thede).

Café Cinema Cd-Release-Konzert (NDR Aufzeichnung) von Uli Kringler (g) mit: Lars Hansen (b), Heinz Lichius (dr), Markus Kuczewski (p), Jonas Schoen (sax), Wolf Kerschek (vib), Yogi Jockusch (perc), Ulrich Kodjo Wendt (akk) FABRIK, Hamburg.

CD Simple Song von Katrin Achinger. Akkordeon bei Canto.

Filmmusik Leuchtendes Vorbild gemeinsam mit Uli Kringler (Regie: Klaus Weller, films4you).

Bühnenmusik Die Welt ist gross und Rettung lauert überall gemeinsam mit Mark Badur (Regie: Jette Steckel. Nach dem Roman von Ilija Trojanow. Thalia Theater Hamburg).
2010
Filmmusik Hafenstrasse im Fluss gemeinsam mit Anne Wiemann (Regie: Thomas Tode/ Rasmus Gerlach).

Hörbuch: Ruchlose Rivalen oder Piratenwort wird nicht gebrochen (Buch: Leuw von Katzenstein. Musik: Coco von Wolmirsleben und Wolfgang von Henko. Hörcompany) Diatonisches Akkordeon: Ulrich Kodjo Wendt.

Filmmusik Auf dem richtigen Weg gemeinsam mit Uli Kringler (Regie: Klaus Weller, films4you).

Anubis Figurentheatermusik gemeinsam mit Mark Badur (Spiel & Konzept: Uta Gebert. Schaubude Berlin)

DUBE - Timeless Tongues (Eviam Music Entertainment). Akkordeon & Co-Composer "Thando".
2011
LIMEN Figurentheatermusik gemeinsam mit Mark Badur (Spiel & Konzept: Uta Gebert. Schaubude Berlin).

Fischer fischt Frau Szenenmusik & Auftritt der UKW Band (Regie Lars Jessen, Constantin Film).

Seele des Bandoneon. In der Welt des Tangoliedes. Live-Performance mit Katrin McClean (Lesung), Moxi Beidenegl (Gesang), Ulrich Kodjo Wendt (Diatonisches Akkordeon).

CD Der Welt ist schlecht. Lieder von Achim Amme, Bluebird Café Berlin Records. Musikproduktion: Ulrich Kodjo Wendt, Uli Kringler.

Auftritte mit der LolaBand. Die 20 MusikerInnen spielen wilde Weltmusik (Leitung: Ulrich Kodjo Wendt).

Krimi und Tango. Konzertante Lesung mit Katrin McClean (Lesung) und Ulrich Kodjo Wendt (Diatonisches Akkordeon).

Stummfilmmusik VON MORGENS BIS MITTERNACHTS (Regie: Karlheinz Martin) live von Anne Wiemann (Saxophon, Flöten und Live Elektronik) und Ulrich Kodjo Wendt (Diatonisches Akkordeon).
2012
Stummfilmmusik MENSCHEN AM SONNTAG (Robert Siodmak, Billie Wilder, Fred Zinnemann, Edgar G. Ulmer) live von Anne Wiemann (Saxophon, Flöten und Live Elektronik) und Ulrich Kodjo Wendt (Diatonisches Akkordeon & Gesang.

Bühnenmusik DIE TOCHTER DES GANOVENKÖNIGS (Regie: Steffi Grau, Buch: Ad de Bont, Theater Zeppelin, Hamburg)

Bühnenmusik ZIRKUS WILLIBALD TRIFFT MIMI LOOP (Regie: Anke Krahe, Buch: Monique Schwitter, Bürgerhaus Wilhelmsburg, Hamburg)

Bühnenmusik LAMENTO IN DER HOSENTASCHE (Regie: Susanne Amatosero, Buch: Carola Siepmann, Monsun-Theater, Hamburg)

Live-Musik für literarische Flut-Fahrten auf der Barkasse mit der Gruppe Die Stromableser (Hamburg)

Cd Stardust von Lena Meyer-Landrut. Akkordeon bei "To the Moon".

Cd Giraffenaffen. Akkordeon und Stimmen bei "Seeräuber-Opa Fabian", gesungen von Lena.

2013
Bühnenmusik KEBAB CONNECTION gemeinsam mit Mark Badur (Regie: Anno Saul, Grips Theater, Berlin)

Cd Pulaski&Lake DRESSED IN OIL (www.breedmusic.de productions), diatonisches Akkordeon

CD UKW Band. HAPPY END MIT AKKORDEONSPIELER (flowfish)

DER EISENBÜLBÜL: eine poetische Improvisation mit 1000 Zungen. Mit Hannes Wienert (Sheng), Georgia Ch. Hoppe (Mundharmonikas, Klarinette), Krischa Weber (Singende Säge, Cello), Stefan Goreiski (Chromatisches Akkordeon), Ulrich Kodjo Wendt (Diatonisches Akkordeon).
2014
Filmmusik IN GOD'S HAND (Regie: Peter Woditsch, Produktion: Sophiemages, Belgien) gemeinsam mit Uli Kringler.

Bühnenmusik MANTO (Regie: Uta Gebert) gemeinsam mit Mark Badur. Premiere am TJP Strassbourg, Frankreich.

BIRLIKTE Konzert mit MARIO RISPO & Band im Schauspiel Köln.

Auftritte mit CANAN UZERLI & Band.

AUGENLIEDER Konzerte mit Mauretta Heinzelmann (Violine, Posaune, Gesang), Tom Stellmacher (Livezeichnen) und Yogi Jockusch (Perkussion).

Cd WAS IMMER AUCH KOMMT von Roger Cicero (Produzent: Swen Meyer). Diatonisches Akkordeon bei DU BIST MEIN SOMMER.