UKW-Band

Pressetext Langversion:
Was gibt es neues von der UKW Band (Ulrich Kodjo Wendt Band). Nach unserem diesjährigen Auftritt beim Internationalen Akkordeonfestival Wien hat sich eine Menge getan. Für die Hörbuchreihe "texte + tannine", die ich seit Jahren musikalisch begleite, habe ich mich in die bisher exotischste Weltgegend begeben (nach Persien, Afrika, Italien, Lateinamerika): nach Deutschland. Für das Hörbuch "Riesling" ist ein "Rheinländer vom Weinbergpfirsich" entstanden, den ich auch mit der Band spiele. Weiterhin spielen wir unsere Lieblingsstücke wie meine Filmmusik für "Im Juli" und unser Potpourri aus dem baskischen Carnaval de Lanz und Pippi Langstrumpf.

Außerdem ist die Saxophonistin, Flötistin und Luftpumpenvirtuosin Anne Wiemann in die Band eingetreten. Sie hat neben ihren eigenen Stücken auch ihren ost-west-fälischen Witz mitgebracht. Gemeinsam mit ihr ist die Live-Filmmusik "Im Frühling" zum poetischen Stummfilmessay von Michail Kaufman entstanden, die wir auf Festivals in Italien und Österreich gespielt haben. Mit der UKW Band spielen wir daraus das Stück mit dem bislang längsten Titel der Bandgeschichte: "Happy End mit Akkordeonspieler – auf dem Fahrrad rückwärts fahrend", einen selbsterfundenen krummtaktigen Tanz mit Zitaten von Rimski-Korsakow und dem "Weißen Hai". Die Improvisation hat in unserer Musik einen größeren Stellenwert gewonnen.

Zum Reinhören (Appetithäppchen):
Auf den Webseiten www.ulrichwendt.de und www.myspace.com/ulrichkodjowendt finden sich Hörbeispiele, Fotos zum Download und auf der MySpace-Seite aktuelle kleine Filme von Auftritten.

Festivals waren unter anderem: Wilde Töne Festival für Folk- und Weltmusik,
Internationales Akkordeonfestival Wien, Karneval der Kulturen Berlin
& Hamburg, Folklorum, Perleberg Festival, Altonale Bühne der Kulturen.